Datenschutz

Datenschutzerklärung

1) Verarbeitungstätigkeit

  • Online-Abrufbarhaltung von Informationen über das Unternehmen des Verantwortlichen und dessen Dienstleistungen für Interessenten und Teilnehmer
  • Abrufbarhaltung eines Services zur Einreichung

 

2) Verantwortlicher

fair-finance SEF 1 GmbH & Co KG Alser Straße 21, 1080 Wien
Tel: +43 1 405 71 71-0; Fax DW: 71

3) Kontaktdaten des Datenschutzverantwortlichen

datenschutz@fair-finance.at

4) Zwecke der Datenverarbeitung
auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung oder vorbereitung

  • Abrufbarhaltung von Informationen über das Unternehmen des Verantwortlichen und dessen Dienstleistungen
  • Abrufbarhaltung eines Services für Einreichungen zur Erlangung von Mitteln
  • Bereitstellung von Kommunikationskanälen zur Verbreitung der Inhalte und Servicierung des Auswahlprozesses)   

 

5) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

  • Online-Nutzung: Vertragserfüllung Die Inanspruchnahme der Onlinemedien und des Verantwortlichen basiert auf einem Vertrag iSd Art 6 Abs 1 lit b DS-GVO*, durch die Nutzung und Registrierung im Online-Portal entsteht ein Registrierungsverhältnis.
  • Auswahlverfahren: Durch die Teilnahme am Auswahlverfahren entsteht ein Teilnahmevertrag.
  • Überwiegende berechtigte Interessen (siehe Punkt 7.)

 

6) Zweckänderung

Der Verantwortliche nimmt bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten keine Zweckänderung vor.

7) Beschreibung der (überwiegenden) berechtigten Interessen zu Zwecken 

7.1) der Datenverarbeitung im Konzern

Der Verantwortliche ist Teil einer Unternehmensgruppe. Zur Erfüllung seiner umfangreichen Verpflichtungen bedient sich der Verantwortliche in arbeitsteiliger Weise auch der konzernverbundenen Unternehmen. Daran hat der Verantwortliche ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Erwägungsgrund 48 der DSGVO).

7.2) der IT-Sicherheit

Der Verantwortliche speichert die IP-Adressen der Teilnehmer für die Dauer von 7 Tagen, um auf gezielte Angriffe in Form der Überlastung von Servern („Denial of service“-Angriffe) und andere Schädigungen der Systeme abwehren zu können. An dieser Datenverarbeitung zum Zwecke der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit seiner online bereitgestellten Dienste hat der Verantwortliche ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Erwägungsgrund 49 der DSGVO).

8) Bewertungen von persönlichen Aspekten des Teilnehmers

Eine Bewertung von persönlichen Aspekten der Teilnehmer findet nicht statt.

 9) Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Den Teilnehmer trifft keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten.

10) Automatisierte Entscheidungsfindung

Der Teilnehmer unterliegt keiner automatisierten Entscheidung, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet.

11) Verarbeitete Datenarten

11.1) Von Teilnehmern bekanntgegeben:

  • Name/Firma
  • akademischer Grad
  • Benutzername
  • Kennwort
  • Telefon- und Telefaxnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Nachrichteninhalte
  • Lichtbild, Video
  • Im Auswahlverfahren übermittelte Unterlagen
  • Projektbeschreibung

11.2) Vom System des Verantwortlichen zusätzlich erhoben

  • IP-Adressen (Logfiles)
  • Daten zum Endgerät
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Gerät
  • Kommunikationsprotokoll
  • Informationen zum Newsletterabonnement
  • Informationen zur Kontonutzung (z.B. Erstelldatum, Anzahl logins, Datum der letzten Anfrage)

 

12) Datenquellen

(soweit nicht vom Teilnehmer bekannt gegeben oder vom Verantwortlichen erhoben)

13) Interne Empfänger von Daten

  • Marketingabteilung, IT-Systembetreuer (Siehe 11.1)
  • Geschäftsführung (Siehe 11.2)

 

14) Externe Empfänger von Daten

Weitere Verantwortliche (aufgrund von Geheimhaltungsvereinbarungen)

Projektpartner:
SENAT DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH, Rotenturmstraße 5-9, 1010 Wien
Jurymitglieder

weitere Auftragsverarbeiter:

Betreiber des Online-Portals (Auftragsverarbeiter):
DesignHost, Draugasse 5/86/, 1210 Wien

Projektpartner:
SENAT DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH, Rotenturmstraße 5-9, 1010 Wien

Web-Analysetools:
Google Analytics (mit “anonymize IP”): Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Websitehosting:
easyname GmbH, Fernkorngasse 10/3/501, 1100 Wien

Verwaltung und Sicherheit von IKT-Systemen:
Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052, USA (Speicherort Niederlande)
M3P Systemhaus, Schlagergasse 6, 1090 Wien

Der Verantwortliche behält sich den Einsatz weiterer Auftragsdatenverarbeiter ausdrücklich vor. Diese Datenverarbeitungen der Auftragsdatenverarbeiter finden unter der Verantwortung des Verantwortlichen statt.

15) Drittstaatstransfer

Folgende Daten werden im Zuge der Datenverarbeitung an Staaten außerhalb der EU übermittelt

USA (EU-US-Privacy-Shield):

  • Anwendung: Google
    Google Analytics: anonymisierte IP-Adresse, Websitetitel, browserspezifische Informationen, Informationen über die Websitenutzung

 

16) Speicherdauer

  • Nicht registrierte Teilnehmer: Die personenbezogenen Daten (insb. IP-Adresse) von (nicht registrierten) Websitebesuchern werden zum Zweck der IT-Sicherheit 7 Tage gespeichert.
  • Teilnehmer im Online-Portal: Die Daten von Teilnehmern, welche sich noch im Auswahlverfahren befinden, werden für diese Dauer gespeichert. Bei erfolgreicher Teilnahme, die zu einer Beteiligung des Verantwortlichen an dem Unternehmen des Teilnehmers führt, werden die Daten auf unbestimmte Zeit aufgehoben. Bei Teilnehmern, bei denen der Prozess zu keiner Beteiligung führt, werden die Unterlagen nur soweit aufgehoben, soweit dies notwendig ist, um bereits eingereichte Projekte mit aktuellen Projekten abgleichen zu können.

 

17) Rechte des Betroffenen

  • Art 15 DSGVO „Auskunft“
    Der Teilnehmer hat das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden.
  • Art 16 DSGVO „Berichtigung“
    Der Teilnehmer hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen.
  • Art 17 DSGVO „Löschung“
    Der Teilnehmer hat das Recht, zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind.
  • Art 18 DSGVO „Einschränkung“
    Der Teilnehmer hat das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, sofern die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind.
  • Art 21 DSGVO „Widerspruch“
    Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten auf der Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses Widerspruch einzulegen.
  • Art 20 DSGVO „Datenübertragbarkeit“
    Der Teilnehmer hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturier-

 

18) Beschwerderecht

  • Art 77 DSGVO § 24 DSG
    Jeder Teilnehmer hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

 

19) Aufsichtsbehörde

Österreichische Datenschutzbehörde Barichgasse 40-42
A-1030 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at

 

 

Sollten in dieser Datenschutzinformation auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sein, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. Bei der Anwendung der Bezeichnung auf bestimmte natürliche Personen ist die jeweils geschlechtsspezifische Form zu verwenden. Unter Teilnehmern werden sowohl Konsumenten (Verbraucher), als auch Unternehmer verstanden.

 

*Kühling/Buchner DS-GVO 2018, Art 6 Rz 59