Einreichung

Zum Ablauf der Einreichung

Nach der Übermittlung der Unterlagen durch die Social EntrepreneurInnen erfolgt zuerst eine formale Vorprüfung sowie die Aufbereitung der Unterlagen vom Senat der Wirtschaft, der die Einreichungen an die ehrenamtlichen Mitglieder des Beirats des SE-Fonds weiterleitet. Dieser Beirat tagt jedenfalls einmal im Quartal und beurteilt den Social Impact der einzelnen Unternehmen.

Im Falle eines als ausreichend signifikant beurteilten Mehrwerts sowie eines tragfähigen Businessmodells spricht der Beirat eine Empfehlung an den Asset Manager des Fonds aus, der nach einer wirtschaftlichen und rechtlichen Due-Diligence-Prüfung unter Mitwirkung des Impact Hub Vienna sowie weiterer Experten die finale Investment-Entscheidung trifft.

Die einreichenden Social EntrepreneurInnen werden über die Empfehlung des Beirats und die weiteren Schritte des Prozesses zeitnahe informiert.

Für die Anmeldung ist ausschließlich das im Downloadbereich zur Verfügung gestellte Einreichformular zu verwenden. Die Bewertung erfolgt anhand des ausgefüllten Formulars und weiterer eingereichter Unterlagen. Zusätzliche Informationen, wie z.B. Informationen von der Homepage des/der einreichenden Social EntrepreneurIn werden bei der Bewertung nicht berücksichtigt.

Wir ersuchen Sie um klare und präzise Antworten auf die einzelnen Fragen im SE-Fonds Einreichformular sowie optional um eine Unternehmensdarstellung bzw. Darstellung des Businessplans.

Bitte beachten Sie, dass Einreichungen nur mit dem zur Verfügung gestellten Einreichformular UND Finanz-Einreichformular akzeptiert werden.

Im Download-Bereich auf dieser Seite finden Sie das Einreichformular, die Teilnahmebedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen.